Am Samstag erreichte uns die Nachricht von Frau Weiser, dass wir in Quarantäne müssen, weil ein Kind in unserer Klasse den Corona-Virus hat. Leider konnten wir deswegen nicht mehr in die Schule gehen. Wir waren ein bisschen traurig. Trotzdem war die Schule nicht vorbei.

 

Denn wir hatten auch zuhause etwas zu tun. Frau Weiser hat uns in Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Kunst  Aufgaben gegeben. In Deutsch haben wir im Diktatheft gearbeitet. In Mathematik haben wir große Zahlen bis 1000 gesucht. Eine Mehlpackung hat 1000 Gramm, viele Bücher haben über 100 Seiten und es gibt Puzzle mit 100, 500 und sogar 1000 Puzzleteilen. In Sachunterricht und Kunst haben wir uns mit dem Thema Igel beschäftigt. Dabei haben wir ganz viele Informationen über den Igel herausgefunden und einen Igel gebastelt. Wir konnten sogar über den Computer miteinander reden und die Hausaufgaben besprechen.

 

 

 

 

 

 

So waren die drei Tage Quarantäne zum Glück schon bald wieder vorbei. Am Donnerstag durften wir die Schule wieder besuchen.

HOMEPAGE TEAM

Eirini, Hadis & Herr Gräf

Als wir in Quarantäne waren…