FLY-Finale!

Am 28.06.2022 wurde das große FLY-Finale in der Goetheschule gefeiert. Bei sonnig warmem Wetter trafen sich zum allerersten Mal alle Gruppen gleichzeitig auf dem Schulhof und es gab ein Wiedersehen mit allen vorgelesenen Büchern:

  • Die Pippilothek
  • Ein Passwort für die Pippilothek
  • Der Grüffelo
  • Für Hund und Katz ist auch noch Platz
  • Elmar
  • Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat
  • Der Streik der Farben

Letzteres kürten die Kinder in einer Abstimmung zu ihrem Lieblingsbuch. Dann wurden den Kindern in einer feierlichen Zeremonie die FLY-Urkunden und die FLY-Taschen mit Überraschungsgeschenken überreicht. Damit war das bunte Buffet eröffnet und die Kinder durften spielen, während die Erwachsenen ins Gespräch kamen. So endete ein abwechslungsreiches und schönes FLY-Jahr.

HOMEPAGE TEAM

Gastbeitrag von Frau Weiser

Gut für hier. Gut fürs wir.

Der Förderverein der Goetheschule bittet um Hilfe!

Für unser Schulhof-Projekt sammeln wir Stimmen bei der großen Aldi-Aktion.

Bei einer guten Platzierung können wir bis zu 1500€ erhalten.

Klickt auf das Bild und macht mit!

Vielen Dank für die große Unterstützung innerhalb der letzten Wochen!

Natürlich darf weiter abgestimmt werden!

HOMEPAGE TEAM

Herr Gräf

Gemeinsame Schulstunde

Die FLY-Vorschulkinder, die wir nach den Sommerferien als unsere neuen Erstklässler willkommen heißen, durften für zwei gemeinsame Schulstunden unsere aktuellen 1. Klassen besuchen. Emma und Aaron aus dem Nachbarschaftshaus und Hassan aus dem Toni-Sender-Haus schnupperten in der Klasse 1a, Nina, Antoni, Talha und Theo aus der Oranier-Kita in der Klasse 1b und Isabella, Mihrimah und Timotheus aus der Galatea-Anlage in der Klasse 1c.

Der Vormittag wurde von den Klassenlehrerinnen vielfältig gestaltet: Morgenkreis, Buchstaben-Schleichdiktat, Tafelfußball, Nachbarzahlen-Häuser, Kunst, Rechenkönig, Hör-Mal-Geschichten und natürlich die Pause auf dem Schulhof. Zum Abschluss gab es für alle Teilnehmer eine Urkunde und großes Lob aus den Reihen der „Großen“. Die gemeinsame Zeit war für alle Beteiligten eine Bereicherung, insbesondere für die Vorschulkinder, deren Vorfreude auf die Schule nun weiter wachsen kann.

HOMEPAGE TEAM

Gastbeitrag von Frau Weiser